Lebensmittel

Supermärkte (spanisch: hipermercado oder supermercado)
Die Supermarktketten Hiperdino, San Martin und Spar gibt es auf der ganzen Insel. Die größeren Supermärkte sind üblicherweise von Montag bis Samstag von 09:00 bis 21:00 Uhr geöffnet.
An Feiertagen sind die Geschäfte geschlossen. Dies gilt jedoch nicht, wenn die Supermärkte dadurch zwei Tage hintereinander geschlossen wären. Der Gesetzgeber hat für diesen Fall festgeschrieben, dass dann – also in der Regel an einem Montag – die Supermärkte trotz des Feiertages bis mindestens 13:00 Uhr öffnen müssen.

Kleinere Lebensmittelläden
In fast jedem Ort gibt es darüber hinaus kleine Lebensmittelläden, allerdings bestehen häufig keine geregelten Öffnungszeiten. Natürlich liegen die Preise hier etwas höher als in den großen Supermarktketten.
Bioprodukte
Auf La Gomera gibt es mehrere spezielle Bioläden, so die Finca Ecológica Lomo del Riego in La Calera. Daneben kann man allerdings auch auf den verschiedenen Bauernmärkten der Insel frische Bioprodukte kaufen.

Deutsches Brot
Wer auch im Urlaub nicht auf sein Volkornbrot verzichten möchte, dem sei versichert, dass er auf La Gomera in dieser Hinsicht nicht darben werden muss. Am Strand von Vueltas findet man in der Bäckerei Pan de Vueltas einen deutschen Bäcker. Im Angebot ist neben Vollkornbrot auch Walnuss- und Sauerteigbrot und andere aus Deutschland bekannte Backware. Doch auch darüber hinaus gibt es in Valle Gran Rey jede Menge andere deutsche Produkte zu kaufen.

Weitere Themen

  • close
  • GEQUO Reisemagazin

    El Hierro – Zeugen der Vergangenheit

    Los Letreros

    Die in Lavafels geritzten Zeichen Los Letreros und der alte Versammlungsplatz El Tagoror sind die hervorstechenden Relikte der, Bimbaches genannten, Ureinwohner El Hierros. Beide Fundstätten liegen in einem unbewohnten, baumlosen Gebiet, dem Steilhang von El Julán im Süden El Hierros.

    Lanzarote – Die Geschichte des Salzes

    Salinas del Janubio

    Heutzutage erfüllen die Meerwassersalinen der Kanaren überwiegend touristische Zwecke. Die meisten der Anlage sind mittlerweile inaktiv, bestechen aber trotzdem mit einer skurrilen Optik

    La Gomera – Die Pfeifsprache »El Silbo«

    La Gomera – Die Pfeifsprache »El Silbo«

    Wie verständigt man sich über große Entfernungen, wenn es weder Telefon noch Internet gibt, keine Infrastruktur vorhanden ist und der Fußweg beschwerlich und aufwändig ist? Unwegsame Schluchten, dichte Urwälder und schroffe Felsen erschwerten die Kommunikation zwischen verschiedenen Orten bis hin zur Unmöglichkeit. El Silbo hieß die Lösung...

    La Palma – Bajada de la Virgen de Las Nieves

    La Palma – Bajada de la Virgen de Las Nieves

    Einst litten die Menschen von La Palma unter einer schrecklichen Dürre. In dieser Situation kam Bischof Jiménez auf die Insel. Er sah das Leid der Menschen und auch ihrer Tiere und die Notwendigkeit, zu handeln. Um die Fürbitte der Gottesmutter zu erlangen, veranlasste er eine Prozession. Und so kam es, dass die Statue der Jungfrau von Las Nieves von eben dort hinab in die Hauptstadt La Palmas getragen wurde.